Notebook wird zu warm - Energieeinstellungen unter Windows 7

Eier backen auf dem Notebook? So heiß muss das Teil auch nicht werden. Aber bei mir wurde es richtig heiß.

Abhilfe schaffte eine Einstellung in den Energieoptionen:

Meine Energieoptionen stehen standardmäßig auf Energiesparmodus. Ich dachte, das ist dann auch gut so. Das war ein Fehlgedanke.

 

Die Systemkühlungsrichtlinie steht nämlich auf "Passiv". Diese sollte man im Akku- wie auch im Netzbetrieb auf "Aktiv" ändern. Der Weg dorthin:

 

Systemsteuerung - Energieoptionen - Energiesparplaneinstellungen ändern - Erweiterte Energieeinstellungen ändern - hier nun auf das + vor Prozessorenergieverwaltung klicken - dann auf das + vor Systemkühlungsrichtlinie klicken - bei Akku und Netzbetrieb beides von "Passiv" auf "Aktiv" setzen - PC neu starten

 

 

Das Ergebnis: warme statt verbrannte Hände.

 

Das ist auch bei jedem Desktop-PC anwendbar.

 

 

Kommentar schreiben

Momox.de - Einfach verkaufen.