Partitionsstil eines Datenträger von MBR in GPT ändern unter Windows 7

Wie ändere ich den Partitionsstil eines Datenträger von MBR in GPT unter Windows 7?

 

MBR = Master Boot Record

GPT = GUID Partition Table

 

Vorteile von GPT:

  • Anlegen von mehr als vier Partitionen auf einem Datenträger
  • Einsatz bei Datenträgern, die größer als 2 TByte sind

Für Wechseldatenträger kann der Partitionsstil GPT nicht verwendet werden.

Bei Konvertierung von MBR nach GPT darf der Datenträger keine Partitionen oder Volumes enthalten.

Befinden sich Daten auf dem MBR-Datenträger, muss erst eine Datensicherung ausgeführt werden und nach der Konvertierung eine Wiederherstellung.

Der Vorgang der Konvertierung kann auch über die Datenträgerverwaltung von Windows 7 ausgeführt werden.

Vor der Konvertierung sollten alle Programme geschlossen werden, die auf diesen Datenträgern laufen.

Aber hier ist die Variante über das Befehlszeilentool Diskpart.

 

Ablauf:

Sicherung der Daten des MBR-Datenträgers, der konvertiert werden soll.

 

Die Volumennummer muss man sich merken bzw. notieren.

 

Das Löschen des Volumes wird nicht gehen, weil Volume 1 der Systemdatenträger ist. Fehlermeldung siehe Screen unten.

 

Wenn der Datenträger kein Systemdatenträger wäre (in meiner Testumgebung habe ich im Moment keinen anderes Volume), würde es mit den Befehlen so weitergehen:

 

select volume <volumenummer>

Auswählen des Volumes, dass zuerst gelöscht und dann konvertiert werden soll.

delete volume

Löschen des Volumes

list disk

Auflisten der Datenträger des Computers

select disk <Datenträgernummer>

Auswählen des Datenträgers zum Konvertieren

convert gpt

Konvertiervorgang von MBR in GPT

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Momox.de - Einfach verkaufen.